Fahrradstraßen Ehlentruper Weg und Rohrteichstraße

Pressemitteilung des ADFC Bielefeld zum Beschluss vom 16.04.2024 des Stadtentwicklungsauschusses zu den Fahrradstraßen Ehlentruper Weg und Rohrteichstraße

Der ADFC Bielefeld begrüßt den Beschluss des Stadtentwicklungsauschusses, den Ehlentruper Weg und die Rohrteichstraße als Fahrradstraßen tatsächlich fahrradfreundlich auszugestalten.

Bereits die Testphase habe gezeigt, so der Vorsitzende Bernd Diekmann, dass die Fahrradstraße von vielen Radfahrenden angenommen und genutzt werde. Zusammen mit dem gut ausgebauten Radweg zwischen Stieghorst und Sieker entstehe eine fahrradfreundliche Verbindung aus dem Stadtbezirk Stieghorst in die Innenstadt, die eine echte Alternative zum Auto biete.

Der ADFC Bielefeld fordert nun eine rasche Umsetzung der bereits beschlossenen Baumaßnahmen zur sicheren Überquerung des Niederwalls sowie die zügige Ausweisung weiterer Fahrradstraßen in die Innenstadt und zwischen den Stadtbezirken sowie generell den zügigen Ausbau des Radwegenetzes in Bielefeld.

Für zukünftige Fahrradstraßen wünscht sich der ADFC Bielefeld mehr Tempo bei der Planung und Umsetzung. Wenn die Einrichtung jeder Fahrradstraße mit einer Testphase vier Jahre dauere, sagt Diekmann, dann werde Bielefeld bei der Mobilitätswende nicht merklich vorankommen und beim regelmäßig vom ADFC durchgeführten Fahrrad-Klimatest wohl nie einen vorderen Platz im bundesweiten Ranking einnehmen.

Bernd Diekmann
1. Vorsitzender


https://bielefeld.adfc.de/pressemitteilung/fahrradstrassen-ehlentruper-weg-und-rohrteichstrasse

Bleiben Sie in Kontakt